QUALITÄTSPOLITIK

 
Die Anforderungen und Erwartungen der Kunden zu erfüllen, der Schutz der Umwelt und die Integrität mit der Gemeinschaft sowie die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter sind die strategischen Grundsätze von Atlantis Hotels & Resorts, einem Unternehmen mit einer klaren Berufung zur Führungsposition auf dem Gebiet der touristischen Dienstleistungen im Hotelgewerbe.
 
Wir verfügen hierfür über die erforderlichen technischen und finanziellen Mittel sowie über das notwendige Personal. Darüber hinaus unternehmen alle notwendigen Anstrengungen, um diese Ressourcen der neuen Zeit anzupassen und führen vor relevanten Situationen eine Analyse der Risiken durch.
 
Mit dieser Aussage übernimmt die Geschäftsleitung von Atlantis Hotels & Resorts folgende Verpflichtungen und Prinzipien des Qualitätsmanagements:
Kommunikation auf allen Ebenen der Organisation: Fehler bieten Möglichkeiten zur Verbesserung; lassen Sie uns darüber sprechen, der Ursache auf den Grund gehen und vor allem nach einem Weg suchen, damit sie sich nicht wiederholen. Auf diese Weise verbessern wir die Beziehungen zu den Beteiligten.
Eine den Bedürfnissen und Mängeln angepasste Ausbildung. Förderung der Vielseitigkeit und des Wettbewerbs innerhalb der Organisation und der Abteilungen.
 
Führung: die Zusammenstellung eines Teams ist der Anfang, der Zusammenhalt ein Prozess und die Teamarbeit ein Erfolg. Die Schlüssel hierfür sind Ausbildung und Information sowie ein positives Arbeitsklima.
 
Innovation, Motivation und umfassende Sicherheit durch ständige Verbesserung sind die Verpflichtungen von Atlantis Hotels & Resorts. Miteinbeziehen des gesamten Personals von Atlantis Hotels & Resorts für die Verwirklichung der Ziele, mit Chancengleichheit für Männer und Frauen.
Engagement für das Unternehmen, das Hotel und natürlich für die Zufriedenheit unserer internen und externen Kunden. Integration, Miteinbeziehung, Beteiligung und Zusammenarbeit mit unserer Gemeinschaft auf verschiedenen Ebenen und Bereichen.
 
Zugänglichkeit für Personen mit Behinderungen (sensorischer, physischer, intellektueller und psychischer Art) und soziale Verantwortung sind fester Bestandteil von Atlantis Hotels & Resorts.
 
Dynamik, Lächeln und Sympathie unterscheiden uns von den anderen Hotels der Branche. 
 
 
 
Bei Atlantis Hotels & Resorts ist das Lächeln nicht nur ein Ziel, sondern eine Verpflichtung für unsere Mitarbeiter und Kunden.
 
Lassen Sie uns im Team für unsere Kunden und für unsere Zukunft zusammenarbeiten.
 

UMWELT POLITIK

Das Gleichgewicht zwischen Natur und Gesellschaft ist das Rezept für ein nachhaltiges Unternehmen. Um diesem zu entsprechen, engagiert sich Atlantis Hotels & Resorts für eine verantwortungsvolle Umgebung, für Umwelt und Gesellschaft sowie für ein Vermächtnis für die Zukunft. 
 
Mit dieser Aussage bekräftigt die Geschäftsleitung von Atlantis Hotels & Resorts neben den Prinzipien der World Charter for Sustainable Tourism auch folgende Grundsätze:
Das Ausmaß und die Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt durch Sensibilisierung, Motivation und Schulung der Mitarbeiter, sowohl in dieser Materie als auch in Bezug auf Unfallverhütung, möglichst gering zu halten. 
Erstellen von Bezugsrahmen für die Festlegung und Überprüfung von Zielen auf Grundlage von Kundenzufriedenheit (interne und externe), Dienstleistungen und umweltbezogenen Zielen. Förderung eines warmen und positiven Betriebsklimas, in dem Respekt und Gleichstellung grundlegende Elemente sind, für die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben.
 
Eine dokumentierte, eingeführte, aktuelle Umweltpolitik, über die das gesamte Personal des Hotels unterrichtet wird.
 
Miteinbeziehen von Personal, Lieferanten, Subunternehmern und Kunden für eine kontinuierliche Verbesserung in den Bereichen sozio-kultureller, wirtschaftlicher und ökologischer Nachhaltigkeit, Verhütung von Verschmutzung und Forschung nach neuen biologisch abbaubaren Produkten. Engagement gegen sexuelle Ausbeutung und Belästigung insbesondere von Kindern, Jugendlichen und Frauen.
 
Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und der einschlägigen Bestimmungen über verantwortungsvolles Management, sowohl intern als auch extern, sowie von jeglichen anderen Bedingungen, die Atlantis Hotels & Resorts als notwendig erachtet.
 
Unser Engagement für eine saubere touristische Tätigkeit
und die Zufriedenheit der internen und externen Kunden.
 
Diese Umweltpolitik ist die Überzeugung von Atlantis Hotels & Resorts.
Wir arbeiten zusammen im Team für die Umwelt und für unsere Zukunft
 
Lassen Sie uns im Team für die Umwelt und unsere Zukunft zusammenarbeiten.
 
 
UNSERE UMWELTSCHUTZPOLITIK
 
Das Gran Hotel Atlantis Bahia Real ist ein „Biosphere Hotel“, Zertifizierung die nach der erfolgreichen Einführung sowie der Überprüfung der verschiedenen Inhaltsbestimmungen des Markenzeichens der Umwelt sowie die Erb-, Kultur-, Sozial- und Wirtschaftswerte der Region; erstmals in 2007 erhalten wurde.
 
Die Zertifizierung als „Biosphere Hotel“ ist ein privates, freiwilliges und unabhängiges Zertifizierungssystem. Es ist deshalb so attraktiv, weil es nicht nur ausschließlich Qualitätsbestimmungen, wie z. B. die Anforderungen der ISO 9001, oder Umweltschutzbestimmungen beinhaltet (wie das bei der ISO 14001, EMAS usw. der Fall ist), sondern gleichzeitig Nachhaltigkeitsanforderungen, wie z. B. soziale Verantwortung, Erhaltung der Kulturgüter, die vollkommene Zufriedenstellung der Erwartungen der Touristen das Reiseziel betreffend, die Steigerung der Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung vor Ort usw. berücksichtigt.
 
Praktiken zum Umweltschutz in unserem Hotel:
 
1. Um den Verbrauch von Papier zu reduzieren:
Kommunikation zwischen den Abteilungen per E-Mail. Unsere Fotokopierer verfügen über ein Kontrollsystem, um den unnötigen Papierverbrauch zu regulieren. Die Fotokopierer nutzen chlorfrei gebleichtes Papier. Die Dokumentation des Leistungssystems wird anhand des Informatik- Programms „Q-Gestion“ („Qualitätsführung“) gesammelt und gespeichert.
 
2. Um den Verbrauch von Wasser abzubauen:
Installation in dem Hotel von Wasserhähnen mit weniger Durchflussvermögen Tropfensystem für die Bewässerung der Pflanzen Zisternen mit reduzierbarem Volumen Wasserstrahlen im SPA von der Benutzung abhängig. Das Abwasser wird in unserem Kanalisationssystem aufgefangen, von der Kläranlage aufgewertet und zur Bewässerung unserer Gärten wieder
verwendet.
 
3. Der Schlamm, der während der Reinigung des Wassers anfällt, wird entwässert, und mit Polielectrolyten behandelt. Die Reste werden durch autorisierte Entsorgungsunternehmen zu kontrollierten Deponien gebracht.
 
4. Unser Betrieb verwendet ein intelligentes Lichtsystem in den öffentlichen Zonen; die Lichter schalten sich ab, wenn sich keine Gäste in den Bereichen aufhalten. Wenn die Zimmertür geöffnet ist, schalten sich automatisch die Lichter und Klimaanlage ab.
 
5. Weiterhin verwendet unser Betrieb ein Informatik-Programm, das die Lichter beim Eintreten der Abenddämmerung automatisch einschaltet.
 
6. Es wird eine umsichtige Lagerhaltung betrieben (gemäß der Erfordernisse der Belegung), um zu vermeiden, dass Produkte über die Zeit verfallen: Farben, Klebstoffe, Korrigiertinte, Toner ... )
 
7. Eine gute Wärmedämmung, ein umsichtiger Gebrauch und richtiges Funktionieren der Thermostate, helfen, den Verbrauch von Energie zu reduzieren, die für die Klimaanlagen und die Kühlkammern bestimmt sind.
 
8. Die Kompressoren und die Maschinerie des Lüftungssystems müssen regelmäßig gewartet werden, um einen Überverbrauch zu vermeiden.
 
9. Die im SPA verwendeten Produkte sind umweltverträglich und außerdem nicht mittels Tierversuchen getesteten worden.
 
10. Das Hotel weiß über die Bedeutung einer Mülltrennung. Aus diesem Grund und um die Anforderungen des Systems zu erfüllen, verfügt das Unternehmen über Verträge mit autorisierten Recyclingfirmen.
 
11. Das verbrauchte Speiseöl wird von spezialisierten Firmen abgeholt und dort zu Biodiesel weiterverarbeitet; dies gewährleistet ein verringertes Ausmaß von schädlichen Emissionsgasen und führt zu einer Reduzierung von CO2; es ist biologisch abbaubar und eliminiert mehr CO2 bei der Verbrennung, nichts darf in den Erdboden fließen, nichts ins Grundwasser, auch nicht in den Abwasserkanal oder ins Meer. Es fällt verbrauchtes Speiseöl an, welches von einem Entsorgungsunternehmen abgeholt werden muss.
Nicht zu vergessen: Ein Tropfen Öl verschmutzt 1000 Liter Wasser.
 
12. Das gesammelte Altpapier wird als Rohstoff für die Papierproduktion verwendet, die Trennung von Zellulose ermöglicht die Produktion von Säcken, Tüten und Verpackungen, Pappe oder Zeitungspapier und Schreibpapier.
 
13. Der Toner der Drucker und die Wiederverwendung der Tonerpatronen, in diesem fortlaufenden Prozess nutzen sich die Hauptbestandteile der Druckerpatrone ab, beim Austausch mit neuen Druckerpatronen entsorgt man diese fachgerecht, weil sie wieder verwertbar sind. Diese wieder verwertbaren Patronen besitzen die gleiche Qualität wie neu produzierte und sind aber zwischen 40% und 50% kostengünstiger.
 
14. Industriemüll: das Hotel beauftragt ein Entsorgungsunternehmen das den Abfall in Sicherheitsbehälter verpackt, nicht wieder verwertbare Dinge verbrennt, sowie die Reinigung und die Wiederverwendung übernimmt.
 
Gemäß den Bestimmungen des S.v.T. bietet das Hotel, zur Sicherheit der Gäste sowie der Mitarbeiter, präventive Maßnahmen:
 
• Unsere Mitarbeiter sind über möglicherweise auftretende Risiken während der Arbeit informiert und kennen die Techniken, die diese Risiken verhindern.
 
• Das Hotel überwacht monatlich die Kontamination durch Salmonellen anhand des entsprechenden APPCC-Protokolls.
 
• Das Hotel schult seine Mitarbeiter über das Verhalten im Falle eines Brandes und bietet Erste-Hilfe-Kurse.
 
• Die Werkstätten des Hotels verfügen über ein Lüftungssystem und sind frei von jeglicher Zündungsgefahr (durch das Beleuchtungssystem, die direkte Sonneneinstrahlung und die Raucher). Die Lüftung der Werkstatt ist grundlegend; man soll zum Beispiel an die Auswirkungen von Kohlenmonoxid oder Lösemitteldämpfen denken.
 
• Unser Sondermüll-Lager ist korrekt abgedichtet, da es über Abfangtabletts verfügt.
 
• Es ist angewiesen, dass überall dort wo es Risiken von Leckagen gibt, folgende Dinge zur schnellen Beseitigung dieser bereitstehen: Streumittel wie Sauggranulat, Papier, alte Lappen .....
 
• Das Personal kennt die Sicherheitsbestimmungen beim Umgang mit brennbaren, leichtentflammbaren oder gefährlichen Gütern. DietAnweisungen befinden sich in der Datenbank des Informatik-Programms „Q-Gestion“.
 
• Alle giftigen und gefährlichen Güter verfügen über Sicherheitskarten. Diese Sicherheitskarten zeigen den Umgang, die Lagerung und die Maßnahmen zum Schutze der Person an.
 
• Die Sicherheitsausrüstungen zur Brandbekämpfung werden in den vorgeschriebenen Zeitabständen überprüft.
 

RICHTLINIE ZU MENSCHENRECHTEN

 
In der Erklärung der Menschenrechte werden die Grundprinzipien der Freiheit aller Menschen dargelegt. Diese Prinzipien basieren auf der Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig von Religion, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Hautfarbe, Sexualität, Alter, Kultur oder Behinderung.
Das Gran Hotel Atlantis Bahía Real erfüllt diese Ziele sowohl für seine Mitarbeiter als auch seine Kunden, Zulieferer und sein gesellschaftliches Umfeld.
 
Weitere diesbezügliche Informationen:
 
1. Die Arbeitnehmerbeziehungen des Hotels werden durch das Arbeitnehmerstatut, die staatliche Vereinbarung für das Hotelgewerbe sowie die Provinz-Vereinbarung für das Hotelgewerbe von Las Palmas reguliert. 
 
2. Im Einklang mit der entsprechenden spanischen Gesetzgebung werden keine Minderjährigen beschäftigt.
 
3. Für das gesamte Hotelpersonal gelten gemäß Punkt 1 geschlechtsunabhängig dieselben Rechte und Entlohnungsbedingungen.
 
4. Das Hotel verfügt über eine Richtlinie zur Vermeidung von Belästigung.
 
5. Sklaverei ist in Spanien verboten und strafbar.
 
6. Das Hotel verdrängt mit seiner Aktivität nicht die Gemeinde sondern unterstützt diese.
 
7. Der Zugang zu Wasser und medizinischer Versorgung ist ein Menschenrecht. Das Leitungswasser des Hotels ist als Trinkwasser zertifiziert und in Spanien ist die staatlich verwaltete Gesundheitsversorgung kostenfrei für alle Spanier.
 
8. Kultur: Das Hotel fördert im Rahmen seiner Aktivität die Traditionen und Bräuche von Fuerteventura, den Kanarischen Inseln und Spanien und nutzt für seinen Hotelbetrieb lokale Zulieferer und Produkte.
 
9. Das Hotel versucht, in jedem Moment positiv auf sein Umfeld einzuwirken, und engagiert sich insbesondere für Schwächere wie z. B. Kinder sowie die ursprüngliche Flora und Fauna der Insel, welche aufgrund ihrer Vielfalt ein Biosphärereservat ist.
 
Das Hotel hält sich an folgende Richtlinien:
 
Personal-Richtlinie: In dieser Richtlinie werden die Rechte der Mitarbeiter und der Vertragspartner beschrieben.
1. Das Hotel hat eine Personal-Richtlinie, die den Umgang mit seinen Mitarbeitern definiert.
 
2. Alle Mitarbeiter haben einen Arbeitsvertrag, den sie vor Arbeitsbeginn erhalten und unterzeichnen.
 
3. Alle Mitarbeiter verstehen ihren Vertrag und die Arbeitsbedingungen und erhalten eine Kopie des Vertrags.
 
4. Kein Arbeitnehmer muss bezahlen, um in dieser Einrichtung arbeiten zu dürfen, und jeder Mitarbeiter kann gemäß den geltenden Arbeitsgesetzen kündigen.
 
5. Das Hotel behält keine persönlichen Dokumente der Mitarbeiter wie Pässe, Personalausweise usw. ein.
 
6. Alle Mitarbeiter werden gemäß den Entlohnungstabellen des Tarifvertrags für das Hotelgewerbe von Las Palmas entlohnt.
 
7. Das Hotel bewahrt die Zahlungsbestätigung des Lohns und die Lohnabrechnung seiner Mitarbeiter auf.
 
8. Alle Mitarbeiter erhalten wenigstens den Mindestlohn oder den Lohn laut Vorgaben des Tarifvertrags für das Hotelgewerbe von Las Palmas, falls dieser höher ist.
 
9. Überstunden und ihre Bezahlung/ihr Abbau unterliegen dem Tarifvertrag für das Hotelgewerbe und der freien Entscheidung des jeweiligen Mitarbeiters.
 
10. Das Hotel hat eine schriftliche Disziplinarrichtlinie (Mitarbeiterstatut und V. staatliche Vereinbarung für Mitarbeiter des Hotelgewerbes), welche die Schweregrade von Fehlverhalten darlegt.
 
11. Es gibt ein Beschwerdeverfahren, sodass die Mitarbeiter wissen, wie sie Beschwerden einreichen können.
 
12. Die Mitarbeiter können in eine Gewerkschaft eintreten.
 
13. Das Hotel hat eine für alle Mitarbeiter geltende Richtlinie zur Verhinderung von Diskriminierung.
 
14. Mitarbeiter zwischen 16 und 18 Jahren haben besondere Arbeitsbedingungen im Einklang mit dem für das Hotelgewerbe geltenden Arbeitsrecht Spaniens.
 
15. Das Hotel schult und/oder sensibilisiert die Mitarbeiter in Bezug auf Umwelt, Qualität, Weiterbildung, Gleichberechtigung und Sicherheit am Arbeitsplatz und kommuniziert die durchgeführten Gemeindeaktivitäten. 
 
16. Das Hotel achtet darauf, dass die Subunternehmen bei der Ausführung ihrer Aktivitäten die Arbeitsgesetzgebung einhalten.
 
Gemeinwesen-Richtlinie: Das Hotel unterstützt die Rechte des uns umgebenden Gemeinwesens wie folgt:
1. Das Hotel hat eine schriftliche Richtlinie in Bezug auf seine Beziehung mit dem Gemeinwesen und strebt eine aktive Beziehung mit Beratung und Zusammenarbeit zur Erreichung der wichtigsten Ziele an.
 
2. Das Hotel bietet grundlegende Dienstleistungen an, die in der Gemeinde möglicherweise nicht vorhanden sind, und verlangt dafür keinen unangemessenen Preis.
 
3. Das Gemeinwesen kann das Hotel besuchen und seine Dienstleistungen nutzen.
 
4. Das Hotel verfügt über Standardprozesse, um in Situationen, in denen Minderjährige ausgebeutet werden können (insbesondere sexuell), schützend, identifizierend, leitend und handelnd einzugreifen.
Die Mitarbeiter werden diesbezüglich geschult und wissen, was in Situationen dieser Art zu tun ist.
 
5. Das Hotel unterstützt proaktiv die Kultur, Tradition und traditionellen Rechte der Einwohner von Fuerteventura und informiert die Kunden diesbezüglich.
 
6. Es gibt Zugang zu natürlichen Ressourcen, insbesondere Wasser, und es gibt keine sanitären Einschränkungen.
 
7. Es werden keine historischen oder archäologischen Produkte verkauft. Sollte dies doch der Fall sein, sind die entsprechenden Lizenzen und Erlaubnisse erforderlich.
 
8. Fuerteventura ist zum Großteil ein Naturschutzgebiet und Wasser-Land-Biosphärereservat. Diese Bereiche sind gekennzeichnet und das Hotel folgt bei der Ausübung seiner Aktivität einem Plan zur Minimierung negativer Auswirkungen auf die Umwelt.
 

DISZIPLINARRICHTLINIE

 
1. Disziplinarmaßnahmen dieses Unternehmens unterliegen den Bestimmungen der V. staatlichen Arbeitnehmervereinbarung für das Hotelgewerbe sowie dem Arbeitnehmerstatut. 
Die Disziplinarrichtlinie des Hotels basiert auf Artikel 54 des Arbeitnehmerstatus sowie Artikel 40 der V. staatlichen Arbeitnehmervereinbarung für das Hotelgewerbe.
Die Personal-Richtlinie dieser Einrichtung unterliegt der Provinz-Vereinbarung für das Hotelgewerbe von Las Palmas sowie dem Arbeitnehmerstatut, da dieses Unternehmen seinen Sitz in Spanien und der europäischen Wirtschaftsunion hat. Seine Arbeitnehmer-Richtlinie basiert auf dem Anti-Diskriminierungsprinzip, das in jeder Phase der Personalauswahl, Einstellung sowie Weiterbildung und internen Beförderung Anwendung findet.
 
2. Generell wird jegliches persönliche Problem entlang der Hierarchieebenen behandelt.   1) Abteilungsleiter  2) Personalleiter und in letzter Instanz der Hoteldirektor. Gerüchte und Kommentare innerhalb des Hotels sind zu vermeiden. Wenn es ein Problem gibt, muss es gelöst werden.
 
3. Der Abteilungsleiter oder Personalleiter muss über jeden Vorfall informiert werden, der das Erscheinen am Arbeitsplatz aus irgendeinem Grund verhindert. Dies sollte durch einen Telefonanruf mit ausreichend Vorlauf kommuniziert werden, damit eine andere Person die Aufgaben übernehmen kann.
 
4. Es ist verboten, sich ohne das Einverständnis des Abteilungsleiters außerhalb der Dienstzeiten und an freien Tagen im Hotel aufzuhalten. 
 
5. Alle Mitarbeiter müssen gemeinsam für ein kooperatives Arbeitsumfeld sorgen, um die Bedürfnisse der Gäste und Kollegen erfüllen zu können. 
 
6. Wir müssen innerhalb und außerhalb des Hotels als dessen Botschafter auftreten. 
 
 

KINDERSCHUTZ UND RECHTE

 
Wenn Sie irgendein verdächtiges Verhalten oder/und Aktivität beobachten, das/die die Rechte oder den Schutz - Schutz gegen sexuellen Missbrauch einschlieβlich -gefährde-, informieren Sie bitte die Polizei und/oder die lokalen Behörden die hierfür zuständig sind.
Sollte eine andere Person sich an Sie wenden um Sie darauf hinzuweissen, das er/sie Aktivitäten beobachtet hat, die den Schutz und/oder die Rechte des Kindes gefährden -einschlieβlich Schutz gegen sexuellen Missbrauch - empfehlen Sie dieser Person bitte ebenfalls sich an die Polizei oder/und die zuständigen Behörden zu wenden.
 
 

WILDLEBEN

 
Fuerteventura ist ein Biosphärereservat, weswegen wir Sie daran erinnern und darum bitten, den uns umgebenden Lebensraum nicht zu stören.  
 
Halten Sie sich bitte an die folgenden Empfehlungen:
 
1. Stören Sie bitte nicht die Wildtiere, die Sie bei Ihrem Besuch auf der Insel antreffen: Sie sollten sie weder streicheln, füttern oder erschrecken noch für von Dritten aufgenommene Fotos bezahlen.
 
2. Werfen Sie bitte keinen Müll in die Natur und nehmen Sie keine Blumen, Pflanzen und/oder Tiere aus ihrem natürlichen Lebensraum mit.
 
3. Achten Sie bitte bei einem Zoobesuch oder einem ähnlichen Ausflug mit Wildtieren darauf, dass die angetroffenen Wildtiere geschützt sind.
 
4. Sollten Sie feststellen, dass die Tiere nicht geschützt sind oder unter schlechten Bedingungen leben, wenden Sie sich bitte an die zuständige Behörde oder informieren Sie das Hotel, welches die zuständige Behörde in Kenntnis setzen wird.
 
5. Vergewissern Sie sich, dass als „umweltschonend“ (bzw. „eco-friendly“) beworbene Unternehmen tatsächlich umweltschonend sind.
 
6. Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe bei der Bekämpfung von Tierquälerei.
 
7. Sie können den gemeinnützigen Organisationen der Insel, die sich um den Schutz gefährdeter Tiere kümmern, mit einer Spende helfen.
 
Es liegt in der Verantwortung von uns allen, die natürliche Entwicklung der Fauna und Flora im Rahmen der natürlichen Artenvielfalt der Insel zu schützen.
 
 

GEMEINWESEN-RICHTLINIE

 
Das Hotel unterstützt die Rechte des uns umgebenden Gemeinwesens wie folgt:
1. Das Hotel hat eine schriftliche Richtlinie in Bezug auf seine Beziehung mit dem Gemeinwesen und strebt eine aktive Beziehung mit Beratung und Zusammenarbeit zur Erreichung der wichtigsten Ziele an.
 
2. Das Hotel bietet grundlegende Dienstleistungen an, die in der Gemeinde möglicherweise nicht vorhanden sind, und verlangt dafür keinen unangemessenen Preis.
 
3. Das Gemeinwesen kann das Hotel besuchen und seine Dienstleistungen nutzen.
 
4. Das Hotel verfügt über Standardprozesse, um in Situationen, in denen Minderjährige ausgebeutet werden können (insbesondere sexuell), schützend, identifizierend, leitend und handelnd einzugreifen.
Die Mitarbeiter werden diesbezüglich geschult und wissen, was in Situationen dieser Art zu tun ist.
 
5. Das Hotel unterstützt proaktiv die Kultur, Tradition und traditionellen Rechte der Einwohner von Fuerteventura und informiert die Kunden diesbezüglich.
 
6. Es gibt Zugang zu natürlichen Ressourcen, insbesondere Wasser, und es gibt keine sanitären Einschränkungen.
 
7. Es werden keine historischen oder archäologischen Produkte verkauft. Sollte dies doch der Fall sein, sind die entsprechenden Lizenzen und Erlaubnisse erforderlich.
 
8. Fuerteventura ist zum Großteil ein Naturschutzgebiet und Wasser-Land-Biosphärereservat. Diese Bereiche sind gekennzeichnet und das Hotel folgt bei der Ausübung seiner Aktivität einem Plan zur Minimierung negativer Auswirkungen auf die Umwelt. 
 

BERICHT ZU AKTIVITÄTEN FÜR DAS GEMEINWESEN IM JAHR 2017

 
Ein grundlegendes Prinzip des Hotels ist die Beziehung zu dem uns umgebenden Gemeinwesen, mit dem Tag für Tag ein reger, beidseitiger Austausch stattfindet.
Das Hotel engagiert sich im Jahresverlauf auf vielfältige Weise für das Gemeinwesen:
 
Verantwortungsbewusster Einkauf mit Schwerpunkt auf lokalen Produkten, Herstellern und Unternehmen:
 
1- Die Einkaufsabteilung des Hotels greift vorzugsweise auf Hersteller, Unternehmen und/oder Produkte der Kanarischen Inseln und insbesondere von Fuerteventura zurück.
 
2- Die Einkaufsabteilung hat eine Rahmenvereinbarung mit dem Rat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei der kanarischen Regionalregierung geschlossen und das Hotel zählt zu den Fremdenverkehrsunternehmen, die Produkte von kleinen Produzenten (Landwirte, Fischer und/oder Viehzüchter) der Kanaren einkaufen.
 
Förderung der Kultur und Tradition von Fuerteventura und den Kanarischen Inseln.
 
1. Das Hotel unterstützt proaktiv die Kultur, Tradition und traditionellen Rechte der Einwohner von Fuerteventura und informiert die Kunden diesbezüglich.
 
2. Das Hotel richtet regelmäßig Veranstaltungen zur kanarischen Natur z. B. mit Buffets aus und widmet neben dem 30. Mai, dem Tag der Kanaren, den Traditionen der Inseln verschiedene Tage.
 
3. In seinem Spa bietet das Hotel Schönheitsbehandlungen mit einheimischen Produkten wie Aloe Vera an.
 
4. Das Hotel bewirbt auf seiner Website und auf Aushängen auf objektive Weise die natürlichen Ressourcen von Fuerteventura.
 
5. Fuerteventura ist zum Großteil ein Naturschutzgebiet und Wasser-Land-Biosphärereservat. Diese Bereiche sind gekennzeichnet und das Hotel folgt bei der Ausübung seiner Aktivität einem Plan zur Minimierung negativer Auswirkungen auf die Umwelt. 
 
6. Das Hotel hilft mit seinen Anlagen, Dienstleistungen und/oder Geldmitteln der Gemeinde, damit kulturelle, gastronomische, sportliche und ähnliche Veranstaltungen durchgeführt werden können, welche der Gegenwart und Zukunft der Gemeinschaft dienlich sind. Im Jahr 2017 wurden folgende Aktivitäten durchgeführt:
 
 
Sponsoring des V. Handball-Campus des Sportclubs von Corralejo, Caima.
Sponsoring des Wettschwimmens von Lanzarote nach Fuerteventura.
Unterstützung des Gemeinderats von La Oliva bei der Ausrichtung des Karnevals und der Volksfeste.
Unterstützung der Nichtregierungsorganisation Fundación Mencía
Unterstützung der Nichtregierungsorganisation Dog Rescue
Unterstützung gastronomischer Events der Insel: De Boca en Boca.
 
Außerdem unterstützen wir:
 
Sportclubs.
Nachbarschaftsvereinigungen.
Spitzensportler.
Kulturvereine.
Karnevalskapellen.
Karnevalstruppen.
Hotelschulen.
Cocktail-Kurse und -Vorführungen.
Unternehmen aus Fuerteventura.
 
Im Jahr 2017 hat das Hotel das Gemeinwesen in mehr als dreißig Initiativen unterstützt.
 
 

RICHTLINIE ZU NACHHALTIGKEIT UND SOZIALER VERANTWORTUNG DES UNTERNEHMENS

 
Die wichtigsten ethischen Verpflichtungen des Unternehmens gegenüber den Mitarbeitern und dem Gemeinwesen sind:  
 
1. Der Gesellschaft mit nützlichen Dienstleistungen unter gerechten Bedingungen dienen. 
 
2. Auf möglichst effiziente Weise Wohlstand schaffen. 
 
3. Würdevolle Arbeitsbedingungen unter Einhaltung der Menschenrechte bieten, um Sicherheit, Gesundheit am Arbeitsplatz sowie die menschliche und berufliche Entwicklung der Mitarbeiter zu fördern. 
 
4. Die Umwelt durch Vermeidung von Kontamination, Minimierung von Abfällen und Rationalisierung des Verbrauchs natürlicher und energetischer Ressourcen schützen. 
 
5. Gesetze, Vorschriften, Normen und Bräuche strikt einhalten und rechtskräftige Verträge sowie eingegangene Verpflichtungen erfüllen. 
 
6. Überwachung der Gesetzeskonformität seitens des Unternehmens. 
 
7. Aufrechterhaltung der unternehmerischen Ethik und Kampf gegen Korruption. 
 
8. Überwachung der Arbeitsbedingungen und der Gesundheit der Arbeitnehmer.
 
9. Überwachung des Ressourcen- und Abfallmanagements. 
 
10. Überprüfung der Energieeffizienz des Unternehmens. 
 
11. Angemessene Nutzung des Wassers. 
 
12. Kampf gegen den Klimawandel. 
 
13. Bewertung der umweltbedingten und sozialen Risiken. 
 
14. Überwachung der Angemessenheit der Lieferkette. 
 
15. Ausarbeitung und Implementierung der Partnerschafts- und Kooperationsstrategie des Unternehmens. 
 
16. Einbeziehung der Konsumenten, lokalen Gemeinschaften und restlichen Gesellschaft. 
 
17. Einbeziehung der Mitarbeiter in die guten Praktiken der sozialen Verantwortung des Unternehmens. 
 
18. Vermarktung und Aufbau des Unternehmensrufs. 
 
 

FORTSCHRITTSBERICHT NACHHALTIGKEIT 2017

 
Das Gran Hotel Atlantis Bahía Real hat sich den Umweltschutz und das Verantwortungsbewusstsein gegenüber seinem Umfeld auf die Fahnen geschrieben, weswegen es eine Reihe von Maßnahmen ergreift, um mögliche Auswirkungen seiner Aktivität zu minimieren.
 
Energie:
Das Hotel verfügt über ein computergesteuertes System zum Ein- und Ausschalten der Lichter in Abhängigkeit von der erwünschten Helligkeit.
Das Hotel verwendet LED- und Halogen-Glühlampen.
Das Hotel hat eine Studie zur Beleuchtung anfertigen lassen, um die Fauna in unserer Umgebung, insbesondere Vögel, so wenig wie möglich zu stören.
Die Zimmer verfügen über ein zentrales System zum automatischen Ausschalten der Lichter.
Die Klimaanlage/Heizung schaltet sich aus, sobald die Tür zur Terrasse geöffnet wird.
Das Hotel hat ein Biomasse-Kraftwerk, das alternativen Strom herstellt.
 
Energieverbrauch in  kWh/Person
 

Jahr

2015

2016

2017

Verbrauch in kWh/Person

48,7

46,7

45,2

 
 
Wasser 
 
In allen Zimmern sind wassersparende Wasserhähne installiert, die den Durchfluss bei gleichbleibendem Wasserdruck reduzieren. 
Die WCs verbrauchen pro Spülung weniger als 6 l und sind mit 2-Tasten-Systemen ausgestattet. 
Zur Bewässerung des Gartens wird aufbereitetes Wasser verwendet, das den Pflanzen über ein spezielles Bewässerungssystem zugeleitet wird. 
Dank der täglichen Kontrolle des Wasserverbrauchs kann unser Wartungsteam unverzüglich alle Unregelmäßigkeiten oder Lecks beseitigen und Maßnahmen in Bezug auf die Qualität ergreifen.
 
Wasserverbrauch in m3/Person 
 

Jahr

2015

2016

2017

Verbrauch in

m3/Person

0,41

0,37

0,38

 
 
Chemische Produkte: 
 
Desinfektionsmittel und chemische Produkte werden in begrenztem Umfang eingesetzt, wobei solche vorgezogen werden, die ökologisch und biologisch abbaubar sind. Die Menge wird mit Dosiervorrichtungen abgemessen. Darüber hinaus werden Reinigungsmethoden ohne chemische Produkte gefördert. 
 
Das Personal wird regelmäßig in Bezug auf die korrekte Verwendung von Reinigungsprodukten geschult.
Wäscherei
 
Dieser Service wird vom Hotel erbracht. Es wird täglich kontrolliert, welche Artikel in der Wäscherei gereinigt werden:  Bettwäsche, Handtücher, Tischdecken, Uniformen usw.  
 
Die Kunden erhalten beim Einchecken Informationen über die Wichtigkeit des Umweltschutzes und den Wechsel der Bade- und Zimmerhandtücher. Dieser Service ist von entscheidender Bedeutung für den Verbrauch der Wäscherei, wie aus der entsprechenden Tabelle und der historischen Bewertung der verschiedenen Jahre ersichtlich wird.
 
Verbrauch der Wäscherei in kg/Person
 

Jahr

2015

2016

2017

Verbrauch der in kg/Person

5,65

6,05

6,49

 
Die Steigerung hat in diesem Fall verschiedene Ursachen:
1. Anschaffung größerer Pool-Liegen, weswegen im Jahr 2017 größere Handtücher gekauft werden mussten.
2. Wechsel zu einer neuen Bettwäsche-Produktlinie mit höherer Fadendichte/Qualität und daher höherem Gewicht im Einklang mit der Kategorie 5*GL des Hotels im Jahr 2016. 
 
Abfälle:
 
Das Abfallmanagement des Gran Hotel Atlantis Bahía Real wird wie folgt organisiert: 
Der Kauf von kleinen Mengen und Einzelverpackungen wird vermieden.
 
Wir haben mit unseren lokalen Zulieferern vereinbart, dass so viele Waren wie möglich in wiederverwendbaren Kisten geliefert werden. 
 
Wir arbeiten mit Spezialunternehmen zur Beseitigung von Abfällen wie Batterien, Druckerpatronen, Öl, Kunststoff, Metall usw. zusammen, damit diese recycelt oder korrekt entsorgt werden. Wie verfügen über jährliche Zertifikate der angefallenen Mengen sowie die Empfangsbestätigungen für jede Abholung.
 
Im Rahmen unserer Einkaufsrichtlinien gegenüber unseren Zulieferern spielt der Umweltschutz eine entscheidende Rolle. 
Wir befolgen Richtlinien zur Senkung des Papierverbrauchs durch Vermeidung von Ausdrucken und verwenden E-Mails als Kommunikationsmedium.
 
Das Abfallmanagement ist Teil der täglichen Abläufe und wird proaktiv im Rahmen der Richtlinien und Mission des Hotels betrieben. Dabei werden stets die Zusammenarbeit und Beteiligung sowohl der externen als auch internen Kunden angestrebt. 
 
Beutelverbrauch pro Jahr: -6,05 %.
 

Jahr

2016

2017

Verbrauch

183.600

172.500

 
 
Kunststoffflaschenverbrauch pro Jahr: -10,31 %
 

Jahr

2016

2017

Verbrauch

1.794

1.609

 
 
 

EINERGIEEINSPARUNG

 
1. Mehrheitliche Verwendung von Energiesparlampen.
2. Verwendung von Zeitschaltern für Beleuchtung und Maschinen (Swimming-Pool-Pumpen, Klimaanlage, Gemeinschaftsanlagen usw.).
3. Verwendung und Überprüfung von Thermostaten zur automatischen Temperatursteuerung.
4. Verwendung von Kartenlesegeräten, die die Stromzufuhr zum Zimmer unterbrechen, wenn der Kunde nicht anwesend ist.
5. Spülbecken mit 2-Tasten-Spülung.
6. Tägliche Kontrolle und Ablesung des Wasser-, Strom- und Gasverbrauchs, um mögliche Lecks und Unregelmäßigkeiten zu entdecken.
7. Kontinuierliche Sensibilisierung des Personals in Bezug auf Stromsparen.
8. Automatisierung des Bewässerungssystems in den Gärten.
 
 

ABFALLMANAGEMENT

 
1. Beseitigung der Abfälle durch Spezialunternehmen.
2. Abholung von Pappe.
3. Abholung von Altöl aus der Küche.
4. Recycling von Papier und beidseitige Nutzung im internen Gebrauch.
5. Recycling von Glas.
6. Recycling von Batterien.
7. Recycling von Druckerpatronen und -tinte.
8. Trennstelle für anorganische Abfälle im Hotel, wo die Trennung für die spätere, korrekte Entsorgung erfolgt.
9. Harze und Kunststoffverpackungen werden vom Zulieferer zurückgenommen.
10. Lampen und Leuchtstoffröhren werden von einem offiziellen Abfallentsorgungsunternehmen beseitigt.
11. Senkung des Papierverbrauchs in den Zimmern. 
12. Auf den Zimmern können die Kunden entscheiden, ob sie die Duschgel- und Shampoo-Dosierer oder die herkömmlichen, abfallintensiveren Artikel verwenden möchten.
13. Bevorzugung von Zulieferern, die wiederverwendbare Verpackungen einsetzen (z. B. Plastikkisten für Obst und Gemüse anstatt Holz- oder Pappkisten).
14. Bevorzugung von Produkten in Großverpackungen statt Einzelverpackungen.
15. Kompostierung des Verschnitts der Gartenanlagen durch einen externen Anbieter. 
16. Förderung des Einsatzes wiederverwendbarer Artikel.
 

VERSCHIEDENES

 
1. Aufbereitung und Wiederverwendung des Abwassers des Hotels zur Bewässerung der Gartenanlagen.
2. Handhabung der Pool- und Zimmerhandtücher im Rahmen eines sparsamen und umweltfreundlichen Systems unterstützt durch Information zur Sensibilisierung in Bezug auf Umweltschutz.
3. Bepflanzung der Gartenanlagen des Hotels mit einheimischen Pflanzen, die den Wasserverbrauch senken und die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln zum Teil überflüssig machen.
4. Regelmäßige Reinigung des Strandabschnitts vor dem Hotel.
5. Kundeninformation über Fuerteventura als BIOSPHÄRENRESERVAT.

.

Die Preisangabe in der gewählten Währung dient nur der Information, da Zahlungen immer in der Währung des Hotels vorgenommen werden.

akzeptieren

Informationen über Cookies auf dieser Website: Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittseiten, um unsere Serviceleistungen zu verbessern und unsere Kommunikation je nach Ihren Surfgewohnheiten und -präferenzen zu personalisieren. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Mehr Informationen.